Dienstag, 31. August 2010

Geniale Handwerksleistung

Wenn Sie sich Ihre neue Brille ausgewählt haben, würden Sie diese vielleicht am liebsten sofort mitnehmen und aufsetzen. Schade, ein paar Tage dauert es noch. Was in der Zwischenzeit alles passiert, möchte ich heute erklären.

Sieben Augenoptiker bearbeiten hier mit viel handwerklichem Geschick und großem Feingefühl alle Brillen.
hier von links Mandy Groß, Konstanze Ranft, Thomas Kolda, Anett Schmidt,  Anett Winter, Martina Schumann, Sandra Hempel war zum Fototermin leider nicht da.

Sandra Hempel und Anett Winter erfassen zuerst den Auftrag und bestellen die Gläser beim Glashersteller, z.B. Zeiss. Die exakten Stärken, das Glasmaterial mit der Vergütung und die Glasgröße werden dazu angegeben. Ein paar Tage später treffen Ihre Gläser in Lichtenstein ein. Die gelieferten Rohgläser werden zu den entsprechenden Aufträgen sortiert.

Anett Winter packt aus.
Konstanze Ranft am Schleifautomaten

Der optische Mittelpunkt wird mit einem Messgerät angezeichnet. Dieser muss dann so in Ihrer neuen Brille justiert werden, dass Sie genau durch diesen blicken können. Mit einem Tracer wird die Form der Fassung abgetastet, diese Daten werden an den computergesteuerten Schleifautomaten gesendet.

Die Gläser werden zentriert.

Feinbearbeitung der Gläser mit viel Fingerspitzengefühl
 
An präzisen computergesteuerten Schleifautomaten werden die Gläser auf die passende Form geschliffen, gerillt und gebohrt. Ist das Glas im Automaten eingespannt, schleift dieser die exakte Form der Linsen. Die erfahrenen Optiker passen die Gläser dann optimal in die Fassung ein.
Jede Brille, die den strengen Qualitätscheck bestanden hat, liegt am nächsten Tag in der Filiale zur Abholung für Sie bereit oder wird auf dem Postweg an Sie geschickt.

Ein neues Feature haben wir auf unserer Barth Optik Internetseite eingebaut. Wer sich unter www.barthoptik.de mit seiner Kundennummer und dem Geburtsdatum einloggt, kann genau verfolgen, wo seine Brille gerade bearbeitet wird.

Montag, 16. August 2010

Video-Clip zum Brillentrend Nerd

Im letzten Blog Beitrag ging es um den Nerd Trend. Dazu passend habe ich für Sie noch einen Clip gefunden. Viel Saß beim anschauen.



Martina Schumann

Freitag, 13. August 2010

Der Brillentrend für 2010/11 bleibt eindeutig Nerd!

Wer hätte es gedacht die gute, alte "Streber-Brille" bleibt weiterhin voll im Trend. Alle die sich diesen Hingucker schlechthin schon zugelegt haben, können sich freuen, denn auch im nächsten Jahr bleibt Retro bestehen. Für dieses Jahr gilt: die Nerd-Brille muss klassisch-schwarz mit klaren Gläsern sein und breite Bügel haben!
 Pepe Jeans Eyewear.

Für alle denen das doch zu derb und dunkel erscheint und sich noch nicht zu diesem aktuellen Look entscheiden konnten, kommt 2011 die Wende zum bisher derben Schwarz ins Spiel.
Transparent ist wieder angesagt.
Wem das nun wieder zu farblos ist, kann zur transparenten Vorderseite farbige Bügel wählen, oder einen zweifarbigen Rahmen.


Bisher waren die Formen eher auf die eckige Variante ausgelegt, da die Nerdbrille seit 2009 mehr den Herren als modisches Accessiore galt. Doch da sich seither immer mehr Damen zu diesem Look bekennen wollen, kommt auch die in den 70-er Jahren getragene Schmetterlingsform wieder. Denn nicht jedem Gesicht steht das typisch, eckige XL-Modell.

Gespannt sein, dürfen Sie also schon auf die neue enny-Kollektion 2010/11, in der Einiges des hier vorrausgesagtem Trend dabei sein wird!
Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Sommer mit einem angenehmen Durchblick!

Samstag, 7. August 2010

Einfach cool, auch ohne Sonne mit Adilibria Sense A386!

Mit der selbstbewussten Adidas Adilibria Sense im femininen Look stehlen Sie selbst der Sonne die Show. Dank ausgefallenem Design und zahlreicher Farbvariationen ist die  Adilibria immer ein Blickfang, auch bei schlechterem Wetter. Der  dekorative Tattoodruck ist ein absoluter Hingucker. Trotz modischem Flair des Rahmens behält die  Adilibria A386 ihre  Qualität, die für eine typische Sport-Sonnenbrillen der Marke Adidas steht. Die Adilibria Sense bietet der modebewusste Frau, optimale Leistung und Stil in einem. Sie ist für den täglichen Gebrauch, zum Golfspielen, Wandern, Laufen oder Walking geeignet. Die Ausstattung beinhaltet hochwertige technische Features und Filter die hohen, individuellen Komfort und beste optische Eigenschaften garantieren. Der Rahmen ist aus SPX-Material und die breiten Bügel haben Lüftungsschlitze.Der Rahmen ist schön leicht und hat 3-fach verstellbare Flex-Zonen an den Schläfen, was den Tragekomfort noch  erhöht und eine präzise und individuelle Passform ermöglicht. Die gekrümmten Filter gewährleisten optimalen Schutz und sind  je nach Lichtbedingung  einfach und schnell austauschbar. Alle Filter bieten 100% UVA-, UVB-und UVC-Schutz. Damit wird diese Brille zum Lieblingsaccessoire, das nicht nur beste Sicht bietet und perfekt passt, sondern auch noch extrem gut aussieht. Die Rahmen sind im Shop in attraktiven Farbvarianten erhältlich und werden mit einem harten Etui und Mikrofaser-Reinigungstuch geliefert.


Adilibria Sense A386 in ivory/white(6052)



Adilibria Sense A386 in black/black(6050)
Adilibria Sense A386 in rosewood/rose(6053)

Montag, 2. August 2010

Entspiegelung auf Sonnengläsern - wichtig?

Wer sich diesen Sommer noch keine neue Sonnenbrille zugelegt hat, sollte das jetzt tun!
Auch wenn die Temperaturen gerade ein wenig für Abkühlung sorgen, die Kraft der Sonne und die damit verbundene UV-Strahlung sollte keiner unterschätzen.
Bei der Wahl der richtigen Sonnenbrille werden Sie im Shop mit Sicherheit schnell fündig werden. Haben Sie sich für ein Modell entschieden, wählen Sie nun zwischen den 3 Tönungsfarben braun, grün und grau aus. Für einige Leute ist hiermit die Entscheidung getroffen, aber halt! Wie sieht es bei der Sonnenbrille eigentlich mit entspiegelten Gläsern aus? Manch einer denkt jetzt vielleicht, daß ja die Tönungsfarbe hervorragend die blendende Strahlung vernichtet. Die Farbtönung ist für das Abdunkeln der hellen Sonnenstrahlung perfekt, aber für eine total klare und entspannte Sicht sorgt erst eine gute Entspiegelung. Nur eine Entspiegelung als Zusatzbeschichtung kann störende Reflexe auf dem Glas verringern. Da wir davon ausgehen müssen, daß die Mehrheit unserer Kunden Autofahrer sind, ist es für uns selbstverständlich im Shop eine Superentspiegelung anzubieten. Denn nur wer selbst am Steuer sitzt, für den ist die Superentspiegelung kein Luxus, sondern Standard!
Martina Schumann