Mittwoch, 24. November 2010

Ray Ban

Berühmt geworden ist Ray Ban mit seiner klassischen Pilotenbrille mit grünen Sonnengläsern in Golddoublè. Seit 1937 tragen tausende Fans weltweit diese Kultbrille, die ursprünglich für amerikanische Flieger entwickelt wurde.
Einen weiteren Klassiker entwickelte Ray Ban dann 1950: die Wayfarer Brille. Diese schwarze Kunststofffassung mit breiten Rändern wird nicht nur als optische Sehhilfe getragen sondern ist auch als Accessoire sehr beliebt. War die Brillen in den letzten Jahren weniger ein Modeobjekt, reisen sich heute alle Nerdfans um diese Originale. Seit dem Nerdcult konnte Ray Ban zusätzlich zu seinen treuen Markenfans viele Brillenträger gewinnen. In der großen Kollektion Brillenfassungen findet wohl jeder seine Lieblingsbrille. Ray Ban setzt dabei hohe Maßstäbe bei der Qualität und Passform.




1 Kommentar:

Michael hat gesagt…

Es ist wirklich unglaublich was Ray-Ban für eine Kultmarke in Sachen Brillen geworden. Manche Modelle haben nun schon über 50 Jahre lang nichts an Ihrer Aktualität verloren. Und dabei setzt Ray-ban immer wieder neue Trends!

Kommentar veröffentlichen