Freitag, 22. Februar 2013

Entspiegelung auf Sonnenschutzgläsern?

Eine Sonnenbrille ist in einigen Gebieten, fast bei jeder Wetterlage unumgänglich und daher nur zu empfehlen. Zum Beispiel reflektiert im Gebirge, frisch gefallener Schnee bis zu 80%, dadurch ist die UV-Belastung in solchen Gebieten natürlich sehr hoch. Eine große Reflexion des Lichtes erlebt man ebenfalls bei extrem hellem Sand oder an Wasseroberflächen. Unsere Augen sollten nicht nur vor UV-Strahlung geschützt werden, sondern auch vor zu starker Blendung. Zu grelles Sonnenlicht kann die Sehschärfe verringern und kann zu Kopfschmerzen führen. Um der schädlichen Strahlung entgegenzuwirken, schützen wir unsere Augen mit einer Sonnenbrille. Wobei hier, die Tönungsstufe der Gläser leider nicht ausreicht.
Auf getönten Brillengläsern ist das Verhältnis der störenden Reflexe, für den Brillenträger als auch für den Betrachter sogar wesentlich höher, als auf einem hellen Glas. Je dunkler das Glas, desto störender sind die Reflexe. Um diese unangenehmen Reflexe zu beseitigen, benötigt man eine Entspiegelung auf den Sonnenbrillengläsern. 

Ob im Winterurlaub beim Skifahren, im Sommer am Strand oder auf dem Wasser beim Segeln/Angeln, eignen sich Sportbrillen mit den jeweiligen Gläsern, speziell auf jede einzelne Sportart abgestimmt. Multi-Sportlern empfehlen wir eine Sportbrille mit manuell austauschbaren Wechselfiltern von Adidas. 



In unserem Barth Optik Online-Shop finden Sie eine große Auswahl an Markensonnenbrillen und Sportbrillen für alle Aktivitäten. Alle Sonnenbrillen mit Sehstärke haben Gläser mit 85% Tönung in grau, braun oder grün, 100% UV-Schutz und sind superentspiegelt. Alle angebotenen Adidas-Sportbrillen haben einen Sehstärken-Clip mit hellen, superentspiegelten Gläsern.