Brillenfarbtypen


Welche Farbe darf die Brille haben?
Bei der Wahl der richtigen Brille ist es ähnlich wie bei der Auswahl von Schmuck. Manche Frauen wissen z.B. durch einen Farbtest, was für ein Typ sie sind und ob gold oder doch silber ihnen besser steht. Aber keine Angst, das heißt nicht, das sich jetzt jeder einem Farbtest unterziehen muß, damit er weiß, welche Farbe vorteilhaft ist. Zum einen merkt man manchmal intuitiv, ob einem die Farbe sofort sympathisch ist oder nicht. Und dann gibt es ja noch Ihren Optiker, der Sie gerne berät. Die Farbtypen werden wie die Jahreszeiten, in Frühling, Sommer, Herbst und Winter unterschieden. Wichtig ist, die Naturhaarfarbe als Grundlage zu nehmen. Denn gefärbte Haare können zwar den gesamten Typ verändern, jedoch bleibt ihr Hautbild, ob gebräunt oder nicht, immer gleich. Für unseren Online-Shop brille-kaufen.de habe ich Ihnen die unterschiedlichen Farbtypen, mit einigen möglichen Farben zusammengetragen.

Der Frühlingstyp: (seltenster Farbtyp weltweit)

Augen: blau, blaugrün, goldbraun – oft mit interessantem Muster
Haut: blasse, goldige oder rosige Haut, die gebräunt zur Rötung neigt, aber dann eine zarte Bräune erreicht(goldbrauner Schimmer)
Haare: meist hellblond, aschblond bis dunkelblondes Haar
Farben: Pastelltöne, z.B. Apricot, Hellblau, Rotnuancen, aber auch kräftige Töne: Koralle, Kiwigrün...
Schmuck/Metalle: gold/weißgold

Der Sommertyp: (häufigster Farbtyp in Deutschland – sehr vielfältig)

Augen: Graublau, Blau, Aquagrün, Braun oder Petrol.
Haut: leicht sandig-oliver Teint, der gebräunt schnell rot wird, aber dann ein schönes Bronzebraun erreicht
Haare: von Hellblond bis Dunkelbraun, jedoch fast immer mit leichtem Aschton
Farben: mittlere Farbtöne, z.B. Dunkelblau, bläuliche Rottöne, Grün, Rosa, Gelb, Kakaobraun
Schmuck/Metalle: weißgold/ gold/silber 



 Der Herbsttyp: (eher seltener Farbtyp)

Augen: meist Goldbraun, Bernstein, Braungrün, Katzengrün, Rehbraun und Petrol
Haut: helle Haut, oft mit freundlichen Sommersprossen, die schnell zu Sonnenbrand neigt und fast keine Bräune erreicht,
Haare: meist rotblondes bis kupferrotes Haar, aber auch dunkelbraunes Haar ist möglich;
Farben: alle Naturtöne wie khaki, braun oder sandbeige aber auch kräftiges Orange, Rot oder Grün
Schmuck/Metalle: gelbgold/rotgold/kupfer 

Der Wintertyp: (häufigster Farbtyp weltweit, fast alle Asiaten, Afrikaner und Südeuropäer)
Augen: Tiefblau, reines Grün, Dunkel- oder Schwarzbraun
Haut: entweder sehr hell, südländisch-olivfarben, asiatisch oder dunkelbraun bis schwarz; gebräunt erreicht Haut intensive Bräune;
Haare: fast immer mittelbraun bis schwarz; in seltenen Fällen von Natur aus platinblond
Farben: nachtblau, tannengrün, kräftiges lila, knalliges pink, schneeweiß, schwarz,
Schmuck/Metalle: gold/silber







Kommentare:

Sonja hat gesagt…

Sehr hilfreich! Ich finde die Beschreibung der verschiedenen Typen sehr gelungen, danke dafür.

Anonym hat gesagt…

Eine sehr schöne Hilfe zur Brillenauswahl

Kommentar veröffentlichen